Staffellauf

WEITERE BÜCHER

 

Steffellauf. Roman
Ca. 192 Seiten, Halbleinen mit Lesebändchen
Ca. € (D) 22,– / € (A) 22,70.
Erscheint im August 2024

 

 

Verlagsvorschau als PDF

 

 

Wie sind wir geworden, der wir sind? Oder: Wie sind wir nicht geworden, der wir sind – oder gerne sein wollten? Joachim Zelters autobiographischer Roman beschreibt Lebenswege, Abwege und Notausgänge. Er erzählt vom Werden und vom Gewordensein, von Müttern, Vätern und Kindern, von Heiratsanträgen, Seitensprüngen, Lebenslügen und Lebenssprüngen. Er erinnert, fiktionalisiert und ordnet neu. Er erzählt wie noch nie. Es ist der Versuch eines Lebenslaufs – oder Staffellaufs.

 

 

Textpassagen:

 

»Er zog in eine andere Wohnung. Er kappte alles Bisherige. Er ließ sich für verrückt erklären. Er trug keine Anzüge mehr und keine Krawatte – und betrat nie mehr in seinem Leben eine Universität.«

 

»Von Müllabfuhr war nie mehr die Rede. Stattdessen war nur noch von Staffelstein die Rede. Staffelstein und Schiller, Staffelstein und die Musik, Staffelstein und die deutsche Sprache, Staffelstein und die altehrwürdigen Staffelsteinʼschen Nasen. Staffelstein als ein fortwährendes Staffelsein oder Staffeldasein: eine endlose Treppe, keine Hintertreppe, sondern eine Haupttreppe, eine Himmelsleiter oder Jakobsleiter.«

 

 

EnglishFrench