Das Theater träumt

WEITERE STÜCKE

DAS THEATER TRÄUMT

Theater Gütersloh

Zusammen mit: Nora Gomringer, Tilman Rammstedt, Moritz Rinke, Lisa Sommerfeldt, Miroslava Svolikova, Theresia Walser
Idee, Realisation und Regie: Christian Schäfer
Regie-, Dramaturgie- und Produktionsassistenz: Ilka Zänger
Video-Produktion: Marwin Gansauge und Kai Uwe Oesterhelweg
Musik: Miriam Berger, Mario Neumann
Ton: Marek Lück, Henning Strandt
Tonbearbeitung: Henning Strandt
Es spielen: Miriam Berger, Christine Diensberg, Andreas Ksienzyk, Christiane Hagedorn, Mario Neumann, sowie Brausepöter, Sigmund Bothmann, Kieran Carell, Kim Efert, Annika Hofgesang, Peter Kreutz und Sven Pollkötter

Online-Uraufführung: 19.06.2020
Infos

 

 

Ein junges Paar kommt an einem ganz gewöhnlichen Abend in Zeiten von Corona am geschlossenen Theater vorbei. Wie von einem unsichtbaren Puppenspieler gezogen, wird es hineingeführt und vom Gebäude verschluckt. Was folgt ist ein nächtlicher Trip durch das schlafende Haus und die Träume, die es träumt. Doch träumt es tatsächlich selbst oder wird es geträumt…? Im Traum ist es jedenfalls kein sinnberaubtes Gebäude mehr. Im Traum ist das Theater voller Leben, voller Worte und Musik. Auf allen Bühnen und Ebenen verändert es spielend seine Besucher.

 

Dieser Beitrag wurde unter Bühne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.